Rund ums Panorama Friedrichstraße

Erleben Sie Berlin in der Nähe Ihres Berlin Mitte Apartments im Panorama Friedrichstraße. Die Oranienburger Straße und die Friedrichstraße gehören zu den kulturellen Zentren Berlins.

Die Gegend rund um die Oranienburger Straße war einer der ersten Gegenden die nach dem Mauerfall im Jahr 1989 kulturell wiederbelebt wurden. Das alte Kaufhaus Tacheles in der Oranienburger Straße war seit Kriegsende dem Verfall preisgegeben und sollte ende der 80er Jahre der Abrissbirne zum Opfer fallen. In den Wirren der Wendezeit fanden sich schnell Künstler aus ganz Europa die das ehemalige Kaufhaus besetzten und zum ersten Kulturzentrum für ganz Berlin machten. Es gab über Jahre hinweg Streit ob das Tacheles erhalten bleiben soll oder nicht, heute ist es aus den Kulturführern der Hauptstadt nicht mehr wegzudenken.

Die Gastronomie erlebte mit der Belebung der Hackeschen Höfe am östlichen Ende der Oranienburger Straße einen regelrechten Boom. Pubs, Kneipen, Cafès und Restaurants schossen wie Pilze aus dem Boden. Mit der Gastronomie kamen dann später auch die Designerläden, gibt es die Sachen zu kaufen die es sonst nur in London, Paris oder New York gibt.

Mit der Restaurierung der Synagoge in der Oranienburger Straße kam auch wieder jüdisches Leben in die Mitte Berlins zurück. Heute kann man in zahlreichen Clubs und Musikveranstaltung die jüdische Kultur kennen lernen und erleben.

Die Friedrichstraße hat kulturell ebenfalls sehr viel zu bieten. Hier sind in den letzten Jahren neben dem etablierten Friedrichstadtpalast auch neue kulturelle Angebote entstanden. Der Quatsch Comedy Club sorgt in der Friedrichstraße für humorvolle Unterhaltung und in dem ehemaligen Metropoltheater das jetzt „Admiralspalast“ heißt werden alte Opern wie die 3-Groschen Oper neu aufgeführt.

TopDomizil Panorama Friedrichstraße

© 2011 TopDomizil GmbH Impressum | Berlin Mitte Apartments | Baubetreuung Berlin | Nabelschnurblut